N'Eis, Mainz

Ein wahres Geschmackserlebnis versprechen die beiden Unternehmerinnen Julia von Dreusche und Anke Carduck, die im März 2013 in Mainz einen Eisladen der besonderen Art eröffnet haben. Mit ihrem ungewöhnlich guten und schmackhaften Geschäftskonzept überzeugten sie die Jury und wurden dafür mit dem „Pioniergeist 2013“ ausgezeichnet.

Ihr liebevoll gestalteter Eckladen in der Mainzer Neustadt hat bereits nach kurzer Zeit zahlreiche Fans gewonnen. Die kreativen und zum Teil ungewöhnlichen Eissorten reichen von Mohn-Marzipan und Milchreis über dunkle Edelschokolade und farbenfrohes Beereneis bis hin zu Zitronen-Basilikum-Sorbet, Gurkeneis oder Eis mit Kürbiskernöl. Die immer wiederkehrende Kundschaft bestätigt den beiden Gründerinnen, dass ihr Konzept aufgeht. Und das tut es tatsächlich: Statt einer geplanten Mitarbeiterin stehen nun an Sonntagen sechs Personen hinter der Theke, um dem Ansturm gerecht zu werden.

Der nur 15 Quadratmeter große Verkaufsraum war ein unscheinbarer, im Schließen begriffener Handyladen, als die beiden Frauen auf diesen Standort aufmerksam wurden und in ihm die Chance sahen, ihren Traum von der Selbstständigkeit zu verwirklichen. Zuvor hatten sie Medienmanagement studiert und zusammen in einer WG gewohnt – nun gehen sie auch beruflich gemeinsame Wege. In einem einwöchigen Crashkurs auf der Eisfachschule in Werl erwarben sie ihre Eisdiplome und dürfen sich nun „fachlich geprüfte Speiseeishersteller“ nennen. Sie versprechen ihren Kunden ein „Eis, das süchtig macht“ und mit hochwertigen Zutaten aus der Region frisch zubereitet wird. Künstliche Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe oder Aromen stehen selbstverständlich nicht auf der Zutatenliste.

Die Regionalität war einer der Punkte, mit dem sie die Pioniergeist-Jury begeisterten. Darüber hinaus führten auch die gut geplante Nutzung sozialer Netzwerke und die Möglichkeit der Ausweitung der Geschäftsidee über ein Franchisesystem dazu, dass die beiden Jungunternehmerinnen schon kurz nach ihrem Start die Pioniergeist-Trophäe und das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro in Empfang nehmen konnten.

Wettbewerb

Prämiert werden die besten Gründungskonzepte der
letzten 5 Jahre

Bewerbungs-
unterlagen

Hier finden Sie die notwendigen Bewerbungsunterlagen

Termine

Hier informieren wir Sie über die aktuellen Termine

Pioniergeister

Hier finden Sie Pioniergeister aus den vergangenen Jahren

Partner

Hier erfahren Sie mehr über die Initiatoren des Wettbewerbs