iRT Systems GmbH, Koblenz

Jürgen Oellig aus Koblenz ist ein Pionier auf dem Gebiet der Strahlentherapie und erhielt hierfür im Jahr 2013 die Auszeichnung „Pioniergeist“: Sein Unternehmen iRT Systems mit Sitz in Koblenz bringt voraussichtlich im Jahr 2014 eine kleine Revolution auf den Markt: eine Software, die das Risiko von Fehlbestrahlungen krebskranker Patienten nahezu ausschließen kann, indem sie als Kontrollinstanz den Bestrahlungsprozess von Beginn an überwacht und selbstständig abbricht, wenn Fehler auftreten.

Jürgen Oelling vergleicht seine Software-Entwicklung mit dem Armaturenbrett und dem Airbag eines Autos, denn sie nimmt bereits vor Beginn der Bestrahlung alle nötigen Kontrollen und Tests vor und meldet Fehler – genauso, wie in einem Fahrzeug beim Starten die Funktion der Bauteile und die Flüssigkeitsstände geprüft werden. So wird beispielsweise automatisch eine zu hohe Dosis, die aus einem fehlerhaften Behandlungsplan des Arztes resultieren kann, erkannt und gemeldet. Bestrahlungsfehler, die im schlimmsten Fall den Tod des Patienten verursachen können, werden so vermieden. 

Der Diplom-Kaufmann ist im medizinischen Metier zuhause. Er verkaufte und installierte 18 Jahre lang Bestrahlungssysteme, bevor er in Koblenz ein Unternehmen für medizinischen Fachbedarf gründete. Seine Idee: die herkömmliche Bestrahlungssoftware gewissermaßen mit einem Sicherheitsnetz erweitern. Dieses hat sowohl für das medizinische Personal als auch für den Patienten mehrere Vorteile. Zum einen erhöht es die Patientensicherheit erheblich, da bei Fehlern schnellstens eingegriffen werden kann, und kann Ängste der Patienten vor Fehlbestrahlungen abbauen. Zum anderen wird die Behandlungszeit reduziert, weil keine manuellen Kontrollen durch das Personal nötig sind.

Nachdem die Software über ein Jahr lang von renommierten Strahleninstituten getestet wurde, soll der Vertrieb voraussichtlich ab Mitte des Jahres 2014 beginnen. Die Resonanz der Strahleninstitute Institute ist durchweg positiv und ein Arzt aus den USA, mit dem Oelling in Kontakt steht, fasst die Revolution treffend zusammen: „Wieso ist da niemand früher drauf gekommen?“

Wettbewerb

Prämiert werden die besten Gründungskonzepte der
letzten 5 Jahre

Bewerbungs-
unterlagen

Hier finden Sie die notwendigen Bewerbungsunterlagen

Termine

Hier informieren wir Sie über die aktuellen Termine

Pioniergeister

Hier finden Sie Pioniergeister aus den vergangenen Jahren

Partner

Hier erfahren Sie mehr über die Initiatoren des Wettbewerbs