IEM Schwenk GmbH

Die IEM Schwenk GmbH wurde im Mai 2011 von Herrn Peter Schwenk gegründet. Herr Schwenk verfügt über eine mehr als 20 jährige Erfahrung in mittelständischen Unternehmen, bei denen er leitende Funktionen insbesondere im globalen Vertrieb, in der Produktion und im Aufbau neuer Produkte und Märkte inne hatte.
Die IEM Schwenk adressiert den Markt der elektromobilen Kleinfahrzeuge für den Personentransport. Als Kern der Produktideen wurde eine Antriebseinheit und flexible Lenkeinheiten für unterschiedliche Anwendungen entwickelt. Für die Entwicklung wurde ein Patent angemeldet.

Als erstes Produkt wurde „der Cadstar“ für den Golf-Markt entwickelt. Das Fahrzeug hat gegenüber Konkurrenzprodukten wesentliche Alleinstellungsmerkmale. Es zeichnet sich durch eine hohe Geländetauglichkiet aus und ist einfach und übersichtlich zu bedienen. Das Bedienpanel ist abnehmbar, so dass das Fahrzeug einfach zu sichern ist, und die Batterie kann über einen normalen Stecker aufgeladen werden. Die Lenkeinheit des Fahrzeugs kann eigenständig als Trolley genutzt werden, so dass der Golfspieler kein zusätzliches Fahrzeug auf den Golfplatz mitnehmen muss. Durch die kompakte Bauweise kann das Fahrzeug fast in jedem Kofferraum problemlos transportiert werden. Für Fahrzeuge ohne Kofferraum wurde ebenfalls eine Transportlösung entwickelt. Nicht zuletzt bietet das Fahrzeug dem Nutzer einen hohen Fahrspass, da es sich wie ein Trike oder Quad fahren lässt, eine Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h erreicht und eine Reichweite von ca. 40 km hat. Trotz der deutlichen Alleinstellungsmerkmale kann das Fahrzeug zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis angeboten werden.

Das Unternehmen plant aber schon jetzt, neben dem Nischenmarkt „Golf“ auch andere Märkte anzusprechen und sieht hier in erster Linie das Segment der kaufkraftstarken älteren Menschen. Der von der Fa. IEM Schwenk konzipierte „Rollster Go“, ist eine Kombination aus dem bekannten Rollator und einem Elektromobil und bietet ähnliche Vorteile wie das für den Golfsport entwickelte Fahrzeug. Er bietet älteren gehbehinderten Menschen ein hohes Maß an Mobilität. Weitere Anwendungen im Transport-Bereich sind denkbar und werden mittelfristig umgesetzt werden.

Einzigartig an dem IEM Schwenk Fahrzeugkonzept ist dabei, dass sämltliche Lenkeinheiten an das gleiche Antriebsmodul koppelbar sind.   

Wettbewerb

Prämiert werden die besten Gründungskonzepte der
letzten 5 Jahre

Bewerbungs-
unterlagen

Hier finden Sie die notwendigen Bewerbungsunterlagen

Termine

Hier informieren wir Sie über die aktuellen Termine

Pioniergeister

Hier finden Sie Pioniergeister aus den vergangenen Jahren

Partner

Hier erfahren Sie mehr über die Initiatoren des Wettbewerbs