Pioniergeist wird belohnt. Auch in diesem Jahr wurden die besten Gründungskonzepte in Rheinland-Pfalz wieder mit dem "Pioniergeist 2016" ausgezeichnet. Diesen mit insgesamt 30.000 Euro dotierten Preis verliehen in einer gemeinsamen Aktion die Volksbanken Raiffeisenbanken in Rheinland-Pfalz, das SWR-Fernsehen sowie die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) im Jahr 2016 zum achtzehnten Mal. Zukunftsträchtige Existenzgründungen verhindern, dass Märkte erstarren. Sie schaffen neue Technologien, neue Produkte und Dienstleistungen. Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem beruht auf unternehmerischer Initiative und der Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.

Zur Pressemeldung 2016 gelangen Sie hier.

Damit Sie sich ein Bild über einige Preisträger der letzten Jahre machen können, haben wir hier Portraits ausgewählter Gewinner zusammengestellt.

Advanced Engineering & Technologies GmbH
Markus Steffens, Inhaber und Geschäftsführer der Adete – Advanced Engineering & Technologies GmbH in Kaiserslautern, hat sich im Jahr 1999 entschlossen seine Ideen in einem eigenen Unternehmen zu verwirklichen. Mit seinem Konzept für eine Firma, die sich auf die durchgängige Entwicklung von Kunststoff- und Faserverbundlösungen spezialisieren sollte, bewarb er sich für den Gründerpreis "Pioniergeist 2000" und erhielt dafür den mit damals 10.000 D-Mark dotierten dritten Platz.
» mehr zu Advanced Engineering & Technologies GmbH

AESKU.Diagnostics
Dr. Torsten Matthias hat im Jahr 2000 mit der Pioniergeist-Statue ausgezeichnet wurde: Der Gründer der Aesku.lab Diagnostika, heute AESKU.Diagnostics, entschloss sich während verschiedener Bewerbungsgespräche für die Selbstständigkeit als Unternehmer. "Als meine Gesprächspartner mir sagten, dass meine Ideen von automatisierten Verfahren zwar interessant, aber bei ihnen nicht umsetzbar wären, reifte in mir der Gedanke, es doch selbst zu versuchen", erinnert sich der Biochemiker. Als dann eine große Pharmafirma bereit war, nach seiner Idee gefertigte Produkte zu kaufen und zu vertreiben, war der Damm gebrochen: Etwa zwei Monate plante und rechnete Torsten Matthias, formulierte sein innovatives Konzept für die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von In-vitro-Diagnostika (ELISA-Teste) zur Diagnose von Autoimmunerkrankungen. Parallel dazu machte er Termine mit Banken wegen der Finanzierung: "In dieser Zeit hatte ich teilweise nur drei, vier Stunden Schlaf pro Nacht. Aber mit meinem Businessplan und der Zusage meines ersten Vertriebspartners konnte ich meine Gesprächspartner überzeugen", erzählt er stolz.
» mehr zu AESKU.Diagnostics

Alpha Ionstatex GmbH
Sabine Neuschäfer und Peter Uhl aus Rülzheim, die heutigen Geschäftsführer der Alpha Ionstatex GmbH in Offenbach bewarben sich mit ihrem Konzept zur Unternehmensgründung um den "Pioniergeist 2003"- mit Erfolg: Für die Übernahme der insolventen Firma Ionstatex und die darauf basierende Neugründung ihres Unternehmens bekamen sie den mit 15.000 Euro dotierten ersten Preis überreicht. Die Firma entwickelt maßgeschneiderte und mobile Systeme im Bereich Reinraumtechnik, die vor allem in der Medizin- und Kunststofftechnik und überall dort, wo staubfreies und steriles Arbeiten unerlässlich ist, eingesetzt werden. Dabei spielen die Systeme zur Luftionisierung eine zentrale Rolle. Sabine Neuschäfer erklärt warum: "Bei der Luftionisierung werden eine sehr große Menge an Ionen in einen Luftstrom geleitet. Weil dieser sogar Keime abtötet, lässt sich damit Sterilität erreichen, die vor allem in der Medizintechnik vonnöten ist." Auch andere Branchen profitieren von den mobilen Systemen der Alpha Ionstatex GmbH: In der Elektrotechnik, in Druckereien, in der Lebensmittelindustrie und im Automobilbau ist absolute Reinheit ebenfalls gefragt.
» mehr zu Alpha Ionstatex GmbH

AndroTec GmbH
Dr. Klaus-Werner Jörg, Michael Kasper und Mirko Eßling, die Geschäftsführer der AndroTec GmbH in Waldfischbach-Burgalben, haben sich im Jahr 2000 entschlossen ihre Ideen in einem eigenen Unternehmen zu verwirklichen. Mit ihrem Konzept, welches sich auf Robotertechnik konzentrierte, bewarben sie sich erfolgreich um die begehrte Pioniergeist-Statue und wurden mit dem ersten Platz und 30.000 D-Mark Preisgeld belohnt. Noch an der Hochschule, am Lehrstuhl für Robotik und Prozessrechentechnik, entstand der Business-Plan, in dem das heutige Kerngeschäft des Unternehmens, die Baumesstechnik, allerdings noch eine untergeordnete Rolle spielte und in dem es vor allem um Robotertechnik ging. Der innovative und heute oft verkaufte RoboStation Bau-Laser war damals noch gar nicht zum Patent angemeldet.
» mehr zu AndroTec GmbH

First Composites GmbH
Markus Hagemeister, Geschäftsführer der First Composites GmbH in Neuwied, hat sich im Jahr 2002 entschloss seine Ideen in einem eigenen Unternehmen zu verwirklichen. Mit seinem Konzept für eine Firma, die sich auf die Entwicklung von Composites, Faserverbundwerkstoffen, spezialisieren sollte, bewarb er sich für den Gründerpreis "Pioniergeist 2002" und erhielt dafür den mit 10.000 Euro dotierten zweiten Platz. Markus Hagemeister plante dabei die serielle Fertigung von Faserverbundbauteilen durch ein innovatives Harzinjektionsverfahren. Unter anderem finden diese Bauteile in der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie und bei Sportartikeln ihre Anwendung.
» mehr zu First Composites GmbH

flinc AG
Die flinc AG wurde im Mai 2010 von Benjamin Kirschner, Michael Hübl, Alexander Kuhn und Dr. Klaus Dibbern gegründet. Flinc will die Mobilität verändern. Das Konzept entstand in einem einjährigen Studienprojekt zum Thema Mobilität am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt. Das Team wurde komplettiert durch den erfahrenen Manager Dr. Klaus Dibbern, der bereits erfolgreich ein Unternehmen gegründet und bis zum Verkauf geleitet hat.
» mehr zu flinc AG

Frag' Henry GmbH
Der Weinmarkt in Deutschland (private Haushalte ohne Gastronomie) generiert einen Jahresumsatz von € 6,6 Milliarden. Führende Institute gehen aktuell von einer stagnierenden bis leicht rückläufigen Tendenz (ca. – 1 %) aus. Der Absatz liegt bei 2,6 Milliarden Flaschen (0,75 l). Daraus ergibt sich ein durchschnittlicher Verkaufspreis von €2,53 pro Flasche im Gesamtmarkt. Im Lebensmitteleinzelhandel beträgt dieser Preis sogar nur €1,90. Nahezu drei Viertel (73 %) der gesamten Weineinkäufe in Deutschland laufen über den Lebensmitteleinzelhandel, wovon wiederum 58 % durch die Discounter abgedeckt werden.
» mehr zu Frag' Henry GmbH

GD German Desalination GmbH
Die GD GmbH wurde am 10. März 2011 von den Initiatoren Günther Veit und Thomas Stork gegründet. Anlass der Unternehmensgründung war die Entwicklung einer dezentralen Anlage kleiner und mittlerer Leistung zur Meerwasserentsalzung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden (ILK)
» mehr zu GD German Desalination GmbH

handicab mobil GmbH
Harald Gasenzer und Stefan Schützeberg, die beiden Geschäftsführer der handicab mobil GmbH, erhielten den begehrten Gründerpreis im Jahr 2005 für ihr gut durchdachtes Konzept zum Sprung in die Selbstständigkeit. Gasenzer und Schützeberg bieten in ihrem Unternehmen die Umrüstung von Fahrzeugen für mobilitätseingeschränkte Personen an. Behinderte und Senioren erhalten durch Lenkhilfen, Schwenksitze, Rollstuhlverladesysteme oder durch Umbauten von Gas- und Bremspedalen die Möglichkeit, per Pkw mobil zu sein. Der Schritt zum eigenen Unternehmen war für beide ein Wagnis, wenn auch ein überschaubares: "Als leitende kaufmännische bzw. technische Angestellte in einem alteingesessenen Umrüstungsunternehmen verfügten wir bereits über jahrelange Branchenkenntnis und gute Kontakte", schildert Gasenzer. Aus dieser Erfahrung gehören bei handicab mobil neben der technischen Umrüstung von Fahrzeugen auch eine umfassende Beratung rund um die Themen Führerschein, Kostenübernahme oder Sondergenehmigungen zum innovativen Konzept. Dies und ein solides Finanzkonzept mit klar strukturiertem Businessplan überzeugten im Jahre 2005 die Pioniergeist-Jury.
» mehr zu handicab mobil GmbH

herr holgersson. lesen und leben, Gau-Algesheim
Gelebtes Lesen und die Förderung der Buchkultur haben sich Elisabeth Windfelder und Jasmin Marschall für ihre Selbstständigkeit auf die Fahnen geschrieben. Die beiden Buchwissenschaftlerinnen und gelernten Buchhändlerinnen haben 2014 im Ortskern des rheinhessischen Gau-Algesheims, stilvoll in einem ehemaligen Weingut, mit „herr holgersson. lesen und leben“ eine Buchhandlung der besonderen Art eröffnet. Für ihr integratives und regionalisiertes Gründungskonzept dürfen sie sich über den 2. Preis beim  „Pioniergeist 2014“ schmücken, denn die Jury war von der schlüssigen Gesamtidee und der professionellen Umsetzung gleichermaßen überzeugt.
» mehr zu herr holgersson. lesen und leben in Gau Algesheim 

IEM Schwenk GmbH
Die IEM Schwenk GmbH wurde im Mai 2011 von Herrn Peter Schwenk gegründet. Herr Schwenk verfügt über eine mehr als 20 jährige Erfahrung in mittelständischen Unternehmen, bei denen er leitende Funktionen insbesondere im globalen Vertrieb, in der Produktion und im Aufbau neuer Produkte und Märkte inne hatte. Die IEM Schwenk adressiert den Markt der elektromobilen Kleinfahrzeuge für den Personentransport. Als Kern der Produktideen wurde eine Antriebseinheit und flexible Lenkeinheiten für unterschiedliche Anwendungen entwickelt. Für die Entwicklung wurde ein Patent angemeldet. 
» mehr zu IEM Schwenk GmbH

iRT Systems GmbH, Koblenz
Jürgen Oellig aus Koblenz ist ein Pionier auf dem Gebiet der Strahlentherapie und erhielt hierfür im Jahr 2013 die Auszeichnung „Pioniergeist“: Sein Unternehmen iRT Systems mit Sitz in Koblenz bringt voraussichtlich im Jahr 2014 eine kleine Revolution auf den Markt: eine Software, die das Risiko von Fehlbestrahlungen krebskranker Patienten nahezu ausschließen kann, indem sie als Kontrollinstanz den Bestrahlungsprozess von Beginn an überwacht und selbstständig abbricht, wenn Fehler auftreten.
» mehr zu iRT Systems GmbH

Kidcore Network AG, Mainz
Ihr Anspruch ist es, „hervorragende mobile Spiele mit angemessenem Inhalt für Kinder ab drei Jahren zu entwickeln“, sagen die drei Gründer der Kidcore Network AG aus Mainz. Für ihre Entwicklung eines innovativen Konzeptes für den Vertrieb von mobilen Spiele-Applikationen für Kinder und Erwachsene wurden Rocco Di Leo, Sascha Göbel und Tim Keszler mit dem 3. Platz beim „Pioniergeist 2014“ ausgezeichnet. Die Jury würdigte damit insbesondere den hohen Anspruch, den die Entwickler an ihre Spiele-Apps stellen, und das Bestreben die Eltern mit einzubinden. „Kidcore greift eine wichtige gesellschaftspolitische Fragestellung auf, nämlich wie gehen Kinder richtig und angemessen mit Tablets und Smartphones um“, hieß es in der Jury-Begründung.
» mehr zu Kidcore Network AG in Mainz 

Landhauskonditorei in Andernach
Ulrike Schmitz, Inhaberin der Landhauskonditorei in Andernach, hat sich im letzten Jahr um die begehrte Auszeichnung und kassierte für ihr Gründungskonzept den mit 15.000 Euro dotierten 1. Preis. Seitdem hat sich für Ulrike Schmitz einiges verändert: Gerade noch Vollzeitmutter, übernahm sie im letzten Jahr eine insolvenzgefährdete Bäckerei mit mehreren Filialen im Raum Koblenz und rettete so 45 Arbeitsplätze. Dies brachte ihr die begehrte "Pioniergeist"-Statue ein – und jede Menge Arbeit. "Wenn man, so wie ich, alles selbst macht, dann ist das ein 24-Stunden-Job. Eine Pause gibt es nur am Wochenende oder im Urlaub", erzählt Ulrike Schmitz von ihrem Arbeitsalltag.
» mehr zu Landhauskonditorei in Andernach

LEDO LED Technologie GmbH
Die Firma LEDO GmbH wurde am 24.9.2007 von den Gesellschaftern Norbert Harkam und Jürgen Hunold gegründet; die operative Tätigkeit des Unternehmens wurde allerdings erst in 2010 aufgenommen. Herr Harkam ist ein erfahrener Unternehmer, Herr Hunold hat nach einer Ausbildung als Energieelektroniker Desgin studiert und beschäftigt sich schon seit längerer Zeit mit den Themen der optimalen Ausnutzung von LED’s für den Beleuchtungsbereich.
Ziel des Unternehmens ist der Aufbau eines technischen Kompetenzzentrums für die Entwicklung von LED-Beleuchtungskonzepten sowie einer Produktionsstätte für Premiumprodukte.
» mehr zu LEDO LED Technologie GmbH

Lou Energie GbR
Die fünf Gründer haben sich als Dienstleister (Lohnunternehmen) im Bereich der Forstwirtschaft in Form einer GbR als gleichberechtigte Partner zu je einem Fünftel selbstständig gemacht. Arbeiten sollen sowohl für Besitzer und Pächter von Privat- und/oder Staatswald, Kommunen und Energieerzeuger (Biomassekraftwerke) erbracht werden.
Angeboten werden die Verarbeitung zu Holzhackschnitzeln und die Logistik zum Endkunden (Biomassekraftwerk) oder zum Zwischenlager. Die Verarbeitung erfolgt komplett im Wald. Es wird vorwiegend Industrie- und Waldrestholz verarbeitet. Dieses wird vom Auftraggeber an einer gut erreichbaren Stelle im Wald deponiert und dann dort zu Holzschnitzeln von 30-63 mm Kantenlänge verarbeitet (entsprechend EU-Vornorm prCENTS 14891 bzw. der Rundholzvermessungsanweisung RVA-2009 - Vorteile dieser Partikelgröße sind die Form und Lagerstabilität, das Produkt trocknet somit ohne Schimmelbildung im Lager weiter und es geht kein Brennwert verloren). Danach erfolgt aus dem Wald heraus der Transport zum Lager des Auftraggebers oder direkt zum Endkunden. Die Gründer setzen hierbei auf aktuelle Technik und Innovation (modernste Maschinen und Prozesse), so dass alle notwendigen Arbeiten im Wald erledigt werden können und dann ohne großen Umladeaufwand der Transport erfolgt. Bisher war es notwendig für diverse Tätigkeiten verschiedene Maschinen zum Einsatz zu bringen. In der GbR ist geplant diese sinnvoll zu kombinieren. 
» mehr zu Lou Energie GbR

Lumera Laser GmbH
Dr. Achim Nebel, Dr. Thomas Herrmann, Dr. Bernhard Henrich und Dr. Ralf Knappe, die Geschäftsführer der Lumera Laser GmbH in Kaiserslautern, haben sich im Jahr 2001 entschlossen ihre Ideen in einem eigenen Unternehmen zu verwirklichen. Mit ihrem Konzept für eine Firma, die sich auf eine spezielle Lasertechnik konzentrieren wollte, bewarben sie sich für den "Pioniergeist 2001" und wurden mit dem ersten Preis für ihren Mut zur Selbstständigkeit belohnt. Der von ihrer Firma neu entwickelte Laser produziert besonders kurze Lichtblitze. "Dadurch hat das Material keine Zeit, Lichtenergie in Wärmeenergie umzuwandeln. Unser Laser ermöglichte erstmals den so genannten kalten Abtrag, der ohne Materialschäden vonstatten geht", erläutert Dr. Achim Nebel die selbst entwickelte Innovation. Man könne damit viel präziser arbeiten als bei der bisher üblichen Wärmebearbeitung, die für viele Stoffe schädlich sei.
» mehr zu Lumera Laser GmbH

N’Eis, Mainz
Ein wahres Geschmackserlebnis versprechen die beiden Unternehmerinnen Julia von Dreusche und Anke Carduck, die im März 2013 in Mainz einen Eisladen der besonderen Art eröffnet haben. Mit ihrem ungewöhnlich guten und schmackhaften Geschäftskonzept überzeugten sie die Jury und wurden dafür mit dem „Pioniergeist 2013“ ausgezeichnet.
» mehr zu N'Eis

paulandstella GmbH, Bad Kreuznach
paulandstella – hinter dem Namen verbergen sich gleich drei „Pioniergeister“: Frank Bachmann, Anja Rahn und Holger Seidl. Mit ihrer selbst entwickelten Weltneuheit – der selbsterwärmenden Babyflasche – haben sie in Bad Kreuznach ein eigenes Unternehmen gegründet. Am Unternehmensstandort produzieren sie inzwischen das komplette Produkt nebst Verpackung und koordinieren von dort aus auch den Transport, der mittlerweile in die ganze Welt erfolgt. Dafür erhielten sie die Auszeichnung „Pioniergeist 2013“.
» mehr zu paulandstella GmbH

Selasco GmbH
Das Unternehmen wurde im März 2010 von den Gesellschaftern Dr. Hans-Jürgen Ott und Jan Gehrlein gegründet.
Diese beiden Gesellschafter vertreten eine Forschergruppe unter Leitung von Dr. Hehrwart Schröder, bestehend aus Physikern, Mathematikern und Informatikern, die die wissenschaftliche Grundlage für die Unternehmensgründung erarbeitet haben.
Ziel des Unternehmens ist die Entwicklung und der industriemäßige Einsatz eines Diagnoseverfahren, das mit Hilfe einer breitbandigen Spektralanalyse charakteristische Körperschallsignale von Werkstücken im laufenden Betrieb aufnimmt und diese Schallsignale mathematisch analysiert. Diese Analyse erlaubt nicht nur die sofortige Feststellung eines entstehenden Materialdefektes sondern auch die Zuordnung des Defektes zu definieren Teilen des Werkstückes. 
» mehr zu Selasco GmbH

SOVAmed GmbH
Die SOVAmed GmbH wurde im Dezember 2009 von Dr. Matthias Raspe, Michael Raven, Marina Trierscheid und dem medizinischen Berater des Unternehmens Herrn Dr. Ralph Wickenhöfer gegründet.
SOVAmed wird von einem Team geleitet, das Expertise aus den Bereichen Informatik, Medizin und Betriebswirtschaft mitbringt. Zusätzlich wird das Vorhaben von einem wissenschaftlichen Beirat unterstützt.
Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Verarbeitung und Visualisierung medizinischer Bilddaten. Die technologische Basis bilden Teile der Dissertation von Dr. Matthias Raspe im Kontext eines universitären Forschungsprojekts zur Verbesserung der Gefäßdiagnostik.
» mehr zu SOVAmed GmbH

Strauch GmbH, Gimbsheim
Ladungssicherung ist in der Logistik ein besonders wichtiges Thema – und vor allem bei Fassbehältern nicht ganz einfach. Deswegen hat Alexander Strauch eine Lösung entwickelt, mit der Fässer sowohl zeit- und kosteneffizient als auch gesundheits- und umweltfreundlich zum Transport gesichert werden können. 2013 gründete er sein eigenes Unternehmen, die Strauch GmbH mit Sitz in Gimbsheim (Landkreis Alzey-Worms), und wurde für seine innovative Idee mit dem ersten Platz im Wettbewerb „Pioniergeist 2014“ belohnt.
» mehr zu Strauch GmbH in Gimbsheim 

Teetronic GmbH
Thomas Breier, Geschäftsführer der Teetronic GmbH, erhielt den begehrten Gründerpreis im Jahr 2005 für seinen gewagten Sprung in die Selbstständigkeit. Heute hat sein Unternehmen weltweit 26 Mitarbeiter, 12 davon in Deutschland, und agiert insbesondere in der Automobilbranche erfolgreich. Die Produktpalette besteht aus mechanischen, elektronischen und Software-Elementen, wie zum Beispiel Fensterheber, Fahrlichtschalter und Scheibenwischerhebel. "Große Unternehmen fokussieren meistens auf Plattformen mit großen Stückzahlen", begründet Thomas Breier seine Geschäftsidee. "Damit sich auch die Entwicklungskosten wirklich rechnen." Sein Ziel sei es, Innovationskraft zügig und flexibel dort anzubieten, wo sie am meisten benötigt wird, unter anderem im Hochpreissegment. Daher kann Thomas Breier jetzt stolz so edle Namen wie Porsche, Bentley und Rolls Royce als interessierte Partner bezeichnen, die Hände ringend nach Lieferanten suchten
» mehr zu Teetronic GmbH

WWC Westerwald Clay Products Gmbh & Co. KG
Die von Benjamin Michael Fiederling und Hans-Georg Fiederling und anderen gegründete Gesellschaft beschäftigt sich mit der Produktion von Keramikfliesen in ungewöhnlichen Maßen und besonderen Eigenschaften, die nach einem selbst entwickelten Verfahren hergestellt werden. 
» mehr zu WWC Westerwald Clay Products Gmbh & Co. KG

Wettbewerb

Prämiert werden die besten Gründungskonzepte der
letzten 5 Jahre

Bewerbungs-
unterlagen

Hier finden Sie die notwendigen Bewerbungsunterlagen

Termine

Hier informieren wir Sie über die aktuellen Termine

Pioniergeister

Hier finden Sie Pioniergeister aus den vergangenen Jahren

Partner

Hier erfahren Sie mehr über die Initiatoren des Wettbewerbs